Der Verein

Der Verein Missionshilfe Brasilien e. V.

Ziel des Vereins Missionshilfe Brasilien e. V. ist es, die Arbeit der Pfarrei Nossa Senhora de Lourdes von Campo Alegre de Lourdes und ihrer Nachbarpfarrei Santo Antonio von Pilão Arcado zu unterstützen. Dabei geht es vor allem um die Bekämpfung der Armut, indem den Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht wird. Vorsitzender des Vereins ist Bischof Gregor Hanke. In Brasilien koordinieren Pater Bernhard Hanke und Pater Wilhelm Mayer die Arbeit des Vereins.

1. Vorsitzender: Bischof Gregor Maria Hanke

Im Herbst 2006 wurde Abt Gregor Maria Hanke von Plankstetten und 1. Vorsitzender des Vereins „Missionshilfe Brasilien e. V.“ zum Bischof von Eichstätt ernannt. Bischof Gregor nimmt auch in seinem neuen Amt weiterhin die Leitung des Vereins wahr. Er vertritt den Verein beim Finanzamt Amberg und hat dafür zu sorgen, dass die Spendengelder satzungsgemäß für Projekte in Brasilien verwendet werden. Die satzungsgemäße Verwendung der Spendengelder wird vom Finanzamt regelmäßig überprüft, d. h. der Verein ist berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

2. Vorsitzende: Dorothea Schmid

Schriftverkehr: Eberhard und Dorothea Schmid

Frau Dorothea Schmid ist die Schwester von P. Bernhard Hanke. Das Ehepaar Eberhard und Dorothea Schmid ist erster Ansprechpartner für unsere Spenderinnen und Spender und alle Belange rund um den Verein Seit vielen Jahren halten sie die Fäden in der Hand.

Dorothea Schmid, Karlsbader Str. 12, 92318 Neumarkt/Opf.

Kassier: Thomas Bockisch

Herr Thomas Bockisch arbeitet bei der Sparkasse Fürth in der Abteilung Steuerung. Bischof Gregor konnte ihn noch als Abt für die Arbeit in unserem Missionsverein gewinnen. Im Jahre 2005 besuchte P. Gerald Hanke mit einer Gruppe aus Deutschland Campo Alegre und Pilão Arcado. Das Ehepaar Elisabeth und Thomas Bockisch gehörte auch zu dieser Gruppe. Der Aufenthalt im Armenhaus Brasiliens bestärkte die Motivation von Herrn Bockisch, sich in unserem Verein für die Armen im NO Brasilien zu engagieren.
Das Ehepaar Bockisch kümmert sich um das Missionskonto. Sie informieren die Spender über die eingegangenen Spenden, aber auch über die Nöte in Campo Alegre und Pilão Arcado. Mit der Information verbunden ist immer auch eine Anerkennung und ein Dank für die geleistete Hilfe.

Thomas Bockisch, Reichsbodenweg 45, 90768 Fürth